Hauskauf in den USA: Was ist das “Earnest Money” ?

Hauskauf in den USA: Earnest money

Was ist das “Earnest Money” ?

In den USA geht das Eigentum an einer Immobilie im Moment des Abschlusses des notariellen Kaufvertrages beim Rechtsanwalt auf den Käufer über. Der Eintragung ins ‘Register of Deeds’ erfolgt erst anschliessend nachdem das Eigentum bereits übertragen wurde.

Aus diesem Grund ist es in den USA üblich, vor dem Abschluss des notariellen Kaufvertrages ein Angebot auf die Immobilie abzugeben, welches nach der Einigung und Unterzeichnung beider Parteien einen bindenden Vorverkaufsvertrag darstellt.

Üblich ist es, dass der Kaufinteressent dem bindenden Vorverkaufsvertrag ……mehr dazu in unserem neuen Buch, das in Kürze erscheinen wird.

Sollten Sie weiter Fragen bezüglich dem “Earnest Money” haben senden Sie uns ein Email oder rufen Sie uns an! Wir beantworten gern Ihre Fragen!

©Flavia Westerwelle

TransDomo, LLC
Agent Referral Center
immobilienkaufusa.com
Email: info@transdomo.com
Skype: transdomo

„Like“ uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Twitter
Folgen Sie uns auf Pinterest